Esoterischer Hitlerismus

Zurück zur Homepage
Einführung in das Thema
Das kleine ABC der Verschwörung
Einige ausgewählte Links
Rechtliche Hinweise
Miguel SerranoDie Legende:

Adolf Hitler ist ein Heilsbringer, Abgesandter Gottes und/oder der neue Messias.

Die Fakten:

Vor allem der südamerikanische Diplomat Miguel Serrano (Bild oben rechts ...) begründete diese esoterisch angehauchte Re-Interpretation der Geschichte, in der Adolf Hitler zu einer Erlöserfigur stilisiert wird. So abwegig diese Theorie auch klingen mag - sie hat tatsächlich ihre Anhänger, die sich jedoch nicht in Form einer Kirche organisiert zu haben scheinen.

Vor allem im Internet gibt es mehrere Vertreter dieser Denkweise, die sich vor allem in ihrem (verbliebenen) Realitätsbezug voneinander unterscheiden. So spricht ein US-amerikanischer Pfarrer von einem germanischen Gott "Guten", während der vor allem durch seine "Reichsflugscheiben"-Theorien bekannte "Internet-Katechet" Kawi Schneider folgende vollmundige (und nicht weiter zu kommentierende) Erklärung abgab:

"Von meinem Standpunkt des christlich kirchlichen Lehrbeauftragten aus kann die jetzt mögliche Enthüllung
- Adolf Hitlers als des uns verheißenen Messias und
- seiner SS-UFOs als der prophezeiten "himmlischen Heerscharen der Apokalypse und des Weltgerichts"
als "Morgendämmerung der größten geistigen Revolution in der Religionsgeschichte der Menschheit" bezeichnet werden!"
Diese Feststellung ist Speerspitze, Erfüllung und Gipfel allen bisherigen christlichen, theologischen und religionspädagogischen Ringens, welches es seitens aller noch in der Finsternis verharrenden Gläubigen alsbald aufzuholen gilt : " ... alles in dem Namen des Herrn Jesus und danket Gott, dem Vater, durch ihn."

(Quelle: "Personalakte Kawi Schneider" in der Internetpräsenz www.unglaublichkeiten.info - wegen der offensichtlich verfassungsfeindlichen Inhalte dieser Internetpräsenz wurde hier von einem Link bewusst abgesehen!)

Aller Wahrscheinlichkeit nach ...

... wird sich der "Esoterische Hitlerismus" niemals zu einer Mainstream-Religion oder auch nur ernstzunehmenden Sekte entwickeln. Während seine "Lehren" für die meisten Menschen zu einfach gestrickt sein dürften, kann die Masse der politischen Rechten mit Esoterik wenig anfangen. Dennoch liefert diese Spielart des Nationalsozialismus (denn nichts weiter ist die Pseudo-Esoterik der meisten Vertreter) ein quasireligiöses Mäntelchen, unter dem man eine andere Agenda verstecken kann.

Cui Bono?

Wie schon oben gesagt, dürfte der "Esoterische Hitlerismus" als Religion(sersatz) kaum Zukunft haben, wohl aber als quasiregiöses Deckmäntelchen, das die in Sachen Nationalsozialismus in der Bundesrepublik Deutschland (zu Recht) eingeschränkte Meinungsfreiheit mit einer diskutablen "Freiheit der Religion" ersetzt.

Unter keinen Umständen sollte man übrigens den Esoterischen Hitlerismus mit den relgiösen Gruppierungen der "Ludendorffer" oder der Asatru verwechseln!


Link zu www.NetzGegenRechts.de
Homepage - Einführung - A bis Z - Links - Rechtliches